50 Jahre jung

RusslandRussland - Reisenummer 2018-138
18.08.2018 bis 27.08.2018 (10 Tage)

Flugreise: Baikalsee - Die blaue Perle Sibiriens Inklusive Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn

Flugreise: Baikalsee - Die blaue Perle Sibiriens Inklusive Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn

Russland ist nicht nur groß, sondern auch ein sehr schönes Land. Zu den schönsten Regionen zählt Sibirien mit dem Baikalsee, vor allem zur Blütezeit im Sommer. Genießen Sie ein einzigartiges Reiseerlebnis mit grandiosen Naturlandschaften zwischen Tundra und Taiga und einem für uns unbekannten Kulturleben in faszinierenden Städten. Unvergesslich bleibt auch eine Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn. Sibirien ist ein Land der Seen, Flüsse und Wälder mit einer unzerstörten Natur, wie es sie im eng gewordenen Westeuropa kaum noch gibt. Hier vergisst man schlagartig alles, was kurz zuvor noch wichtig war. Sibirien und der Baikalsee verzaubern jeden Besucher mit seinen Farben, Naturschätzen und Traditionen

1. Tag: Flug nach Moskau
Transfer zum Flughafen Hamburg, Flug (mit Zwischenlandung) nach Moskau, Fahrt zum 4* Hotel.

2. Tag: Entdeckungen in Moskau
Moskau zählt zu den imposantesten Städten Europas und strahlt eine grandiose Atmosphäre aus. Informative Stadtrundfahrt u. a. mit Lomonossow-Universität, Bolschoi Theater, Roter Platz mit Basilius-Kathedrale und Kreml. Am Nachmittag Transfer zum Flughafen und Nachtflug nach Irkutsk.

3. Tag: Irkutsk
Flugankunft in Irkutsk am frühen Morgen und Transfer ins Hotel. Nach dem Zimmerbezug und einem Frühstück im Hotel beginnt die Stadtrundfahrt. Irkutsk besitzt eine große Vergangenheit, vom Kosaken-Dorf bis zum Handelsposten der Zaren im Russischen Reich. Zahlreiche Zeugnisse und Bauwerke aus jener Zeit sind in der heutigen modernen Großstadt zu entdecken. Sie sehen u.a. die strahlendweiße Erlöserkirche, farbenfrohe Klöster, das Opernhaus, die Markthalle sowie wunderschöne sibirische Holzhäuser. Die Übernachtung erfolgt in Irkutsk.

4. Tag: Faszination Baikalsee
Fahrt zum Baikalsee. Der See der Superlative ist nicht nur der tiefste (1.620 m) und wasserreichste See der Welt, zugleich auch der größte Süßwassersee unserer Erde mit dem saubersten und klarsten Wasser aller Seen. Unterwegs besuchen Sie das eindrucksvolle Freilichtmuseum für sibirische Holzbauarchitektur Talzy. Hier können Sie fast alle Arten der russisch-sibirischen und burjatischen Holzbauweise bewundern. Weiterfahrt nach Listwjanka (3 Nächte), einem typischen sibirischen Holzhäuserdorf am Baikalsee.

5. Tag: Flora & Fauna am Baikalsee
Der Baikalsee mit seinen Küsten besitzt eine außerordentliche große, größtenteils endemische, Pflanzen- und Tierwelt. Dieses Galapagos von Russland wurde daher zum UNESCO Weltnaturerbe erklärt. Im Limnologischen Institut besuchen Sie das Museum zur Flora und Fauna am Baikalsee. Hier können Sie u.a. die berühmten Baikalrobben bewundern. Nach einer Fahrt mit einem Ausflugsschiff auf dem Baikalsee genießen Sie einen Grillabend mit Folklore am Seeufer.

6. Tag: Naturparadies Baikalsee
Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Schiffsfahrt ins Dorf Bolschyje Koty. Hier erleben Sie bei einer geführten Wanderung die Natur am Baikalsee. Für Verstärkung sorgt ein Mittagessen bei den Einheimischen!

7. Tag: „Leinen los!“ am Baikalsee
In Listwjanka beginnt am Vormittag Ihre erholsame Schiffsfahrt (ca. 5 Stunden) nach Kluevka am anderen Ufer des Baikalsees. Weiterfahrt per Bus auf einer reizvollen Strecke durch das Tal der Selenga bis nach Ulan Ude, Hauptstadt der Republik Burjatien (2 Nächte).

8. Tag: Ulan Ude & Buddhistisches Kloster
Ulan Ude ist eine sehr außergewöhnliche Stadt, das wichtigste buddhistische Zentrum Russlands und zugleich ein Schmelztiegel verschiedenster Kulturen und Religionen. Nach einer Stadtrundfahrt besuchen Sie Dazan, das einzige buddhistische Kloster in Russland. Anschließend sind Sie in einem Altgläubigen-Dorf zu einem Mittagessen (burjatisch-mongolische Gerichte) eingeladen. Dabei lernen Sie auch die Geschichte, die Bräuche und das heutige Leben der Altgläubigen in Russland kennen. Am Nachmittag Rückfahrt nach Ulan Ude. Zum Abendessen erleben Sie eine Vorführung burjatischer Folklore.

9. Tag: Transsibirische Eisenbahn
Freuen Sie sich am Vormittag auf eine landschaftlich stimmungsvolle Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn entlang des Baikalsees bis nach Irkutsk (Fahrt in Abteilen der 2. Klasse, landesüblich).Nach dem Zimmerbezug im Hotel in Irkutsk erwartet Sie ein Abschiedsabendessen mit einer Folkloreaufführung in einem Stadtrestaurant.

10. Tag: Abschied von Sibirien
Transfer zum Flughafen. Rückflug via Moskau nach Hamburg und Rückfahrt nach Schleswig-Holstein.


Leistungen:

  • Flughafen- und Hotel-Transfers
  • angegebene Flüge inkl. Flughafengebühren & Steuern
  • 8x Übernachtung in landestypischen Hotels mit Frühstück
  • Hotelregistriergebühren
  • 1x Frühstück (Tag 3)
  • 7x Abendessen
  • 1x Grillabend mit Folklore
  • 2x Mittagessen
  • angegebenes Reiseprogramm mit örtl. Reiseleitung
  • 3 Schiffsfahrten
  • Fahrt Transsibirische Eisenbahn
  • Möller - Reisebegleitung
  • Eintritte u. ä. sind Extrakosten
  • Extra: Visagebühren: € 95,-
  • Ein gültiger Reisepass (mind. 6 Monate über den Aufenthalt hinaus) sowie ein Krankenversicherungsnachweis sind erforderlich.


    Durchführungsgarantie ab 16 Personen.


    Zustiege:

  • Bad Segeberg - ZOB
  • Bordesholm - ehem. Kistenfabrik (Fa. Freese)
  • Flintbek - Haltestelle an der B4
  • Hamburg - Flughafen Eigenanreise
  • Kiel - Busparkplatz Kaistrasse / Höhe Gablenzbrücke
  • Lübeck - Beim Retteich
  • Neumünster - Betriebshof (PKW-Parkplatz)
  • Rendsburg - ZOB


  • Reisepreis

    2.680 EUR je Person, Einzelzimmerzuschlag 320 EUR



    Diese Reise jetzt reservieren

    Druckansicht


    Zurück zum Reiseziel Russland


    Sie haben noch Fragen zu dieser Reise? Rufen Sie uns an:
    Möller's Reisedienst, Telefon 04321 / 9377-0


    Reise Schnellsuche

    Reiseziel:



    Reisezeitraum:

    von



    bis



    Finden >>
    Detailsuche >>

    Katalog für zu Hause
    Das Möller Reisebuch Holen Sie sich unser Reiseangebot ins Wohnzimmer.

    Weiter >>